Dem Klimawandel vor Ort begegnen (Klim:ReAction)

Dr. Christina Fiene, M.Sc. Dana Graulich, M.A. Alina KutheM.Sc. René SchärlingProf. Alexander Siegmund

 

Die Entwicklung nachhaltiger Anpassungsstrategien an die bereits heute unumkehrbaren Folgen der globalen Klimaerwärmung zählt im Verbund mit den Zielen des Klimaschutzes zu den zentralen gesellschaftlichen Herausforderungen unseres Landes. Die Einbindung der Öffentlichkeit ist dabei neben der wissenschaftlichen Auseinandersetzung ein wesentliches Moment der erfolgreichen gesellschaftlichen Transformation. Bewusstseinsbildung und Bürgerbeteiligung im Kontext der Klimaanpassung müssen daher gleichermaßen Berücksichtigung im Handlungsfeld „Nachhaltige Digitalisierung“ finden. Dies gilt insbesondere auch für Jugendliche in ihrer Doppelrolle als Betroffene wie auch zukünftige gesellschaftliche Akteure.

Ausgehend von der Entwicklung einer 3-D-Realsimulation als „Blick in die Zukunft“ soll daher mit dem Projekt Klim:ReAction ein Medienverbund geschaffen werden, der vorhandene Ansätze Digitaler Umweltbildung und -partizipation im Kontext des Klimawandels auf innovative Weise miteinander verbindet und für eine landesweite und zugleich ortsbezogene Nutzung öffnet.

Eine in den Verbund integrierte App stellt standortgenaue Informationen über die Veränderungen des Klimas bereit, schafft Aufklärung über Handlungsempfehlungen zur Klimaanpassung in der jeweiligen Region und ermöglicht es den Nutzer/-innen, selbst durch die Dokumentation und Meldung klimawandelspezifischer Phänomene aktiv zum Klimawandel-Monitoring und der Entwicklung und Umsetzung nachhaltiger Anpassungsstrategien in Baden-Württemberg beizutragen.

 

Projektlaufzeit: 01.10.2018-31.12.2021

Choose your language: deutschenglish
Kontakt | Anfahrt | Netzwerke | News | Impressum | Datenschutz