GIS-Station

Die GIS-Station ist eine Fortbildungseinrichtung für Lehrkräfte und ein außerschulischer Lernort für Schüler/-innen und Familien zur Nutzung digitaler Geomedien. Als Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum bietet die GIS-Station Seminare, Workshops, Unterrichtseinheiten und Konzepte rund um die Themen Fernerkundung (Satellitenbilder),  Geoinformationssysteme  (GIS) und mobile Geotools (GPS etc.) an. Der Schwerpunkt des breit gefächerten Programmangebots liegt auf der methodisch-didaktischen Einbettung digitaler Geomedien in einen modernen Schulunterricht. Die Bildungsangebote werden durch die Abteilung Geographie an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg wissenschaftlich begleitet.

Die GIS-Station ist Mitglied bei Lernort-Labor, dem Bundesverband der Schülerlabore.

 

GIS-Station

 

Geco-Lab

Das "Geco-Lab - Kompetenzzentrum für geoökologische Raumerkundung" der Abteilung Geographie an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg schlägt die Brücke zwischen

Außerschulischer Lernort

Als Schülerlabor ist das Geco-Lab außerschulischer Lernort für Kinder und Jugendliche. Es dient der Vermittlung naturwissenschaftlicher Basiskompetenzen in verschiedenen geoökologischen Anwendungsfeldern und der Förderung des forschenden Lernens zum Verständnis geographischer Phänomene.

Fortbildungseinrichtung für Lehrkräfte

Als Fortbildungseinrichtung für Lehrer/-innen und Referendar/-innen bietet das Geco-Lab Kurse und Workshops zu verschiedenen Themen aus den Bereichen Boden, Vegetation und Klima an. Die Angebote fördern die Professionalisierung und Weiterbildung im Bereich geographischer und geoökologischer Fragestellungen und Arbeitsweisen.

Forschungswerkstatt für Studierende

Für Studierende – insbesondere solche des Lehramts – bildet das Geco-Lab die Basis für eine professionelle fachinhaltliche, fachmethodische und fachdidaktische Ausbildung im Bereich geographischer und geoökologischer Fragestellungen. Das modern eingerichtete Lehr-Lern-Labor ist dabei auch Forschungswerkstatt zur Entwicklung und wissenschaftlichen Erprobung neuer Umweltbildungskonzepte.

Ein aktueller Schwerpunkt der problem – und handlungsorientierten Bildungsangebote im Geco-Lab ist das von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderte Projekt „Regionalen Klimawandel beurteilen lernen – ReKli:B“.

Das Geco-Lab ist Mitglied bei Lernort-Labor, dem Bundesverband der Schülerlabore, sowie bei MINT.ub, dem Netzwerk der Schülerlabore im Bereich der MINT (=Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik)-Umweltbildung.

 

Geco-Lab

 

Choose your language: deutschenglish
Kontakt | Anfahrt | Netzwerke | News | Impressum | Intern